prepmymeal - Genießen. Zeit sparen. Fit bleiben.

Fitnessgerichte - gesunde Ernährung zum Abnehmen

Abnehmen ist für viele oft eine Schwierigkeit.Ist das Wunschgewicht dann einmal erreicht, scheint die Herausforderung das Gewicht zu Halten fast noch unmöglicher. Mit dem nötigen Wissen und einer gewissen Disziplinen wird aber sowohl das Abnehmen als auch das Halten des Gewichts ohne Hungern ganz einfach möglich sein.

Wie nehme ich ab?

Um abnehmen zu können, ist eine negative Energiebilanz notwendig, dh. man muss weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbrennt. Ein Kaloriendefizit ist somit beim Abnehmen entscheidend, denn nur wenn dem Körper weniger Energie durch die Nahrung zugeführt wird als er braucht, fängt er an von den gespeicherten Fettreserven zu zehren. So lange man sich am Ende des Tages in einem Kaloriendefizit befindet, kann man also essen was man will und wird trotzdem langfristig abnehmen. Es ist somit für das Abnehmen an sich theoretisch egal was man isst. So kann man bspw. auch Schokolade essen und trotzdem abnehmen. Es sei hier jedoch gesagt, dass hochkalorische Lebensmittel das Erreichen eines Kaloriendefizits in dem Sinne erschweren können, dass das Verhältnis von Sättigungsgefühl und Kalorienaufnahme schlechter ist, dh. es werden vergleichsweise viele Kalorien aufgenommen, das Sättigungsgefühl hält aber nicht lange an. Das kann dazu führen, dass man aufgrund des Hungergefühls schnell zu viel isst und sich so nicht mehr im Kaloriendefizit befindet.Im Grunde ist Abnehmen also sehr unkompliziert, da nur die Regel „Kaloriendefizit“ eingehalten werden muss.Viele tun sich trotzdem schwer dabei, genau diese Regel einzuhalten. Es gibt unterschiedliche Wege zum Ziel, und oft muss man selbst herausfinden, welcher am besten zu einem passt. Wir möchten nun im Folgenden einige Tipps und Hilfestellungen geben, um das Abnehmen und das Halten des Wunschgewichts zu erleichtern.

Fintessgerichte mit verhältnismäßig wenigen Kalorien

Diese Fitnessgerichte versorgen deinen Körper mit hochwertigen Proteinen, ballaststoffreichen Kohlenhydraten, gesunden Fetten und lebenswichtigen Vitaminen. Sie helfen dir, dein Kaloriendefizit einzuhalten, da sie lange und anhaltend sättigen, dabei aber im Verhältnis nicht viele Kalorien haben.

Nahrungsmittel mit geringer Kaloriendichte - perfekt geeignet für Fitnessgerichte zum Abnehmen

Es ist hilfreich, vor allem auf Lebensmittel mit einer geringen Kaloriendichte zu setzen. Diese sättigen gut und lange, haben dabei jedoch nicht viele Kalorien und helfen so dabei das Kaloriendefizit ohne großen Hunger zu erreichen. Als Beispiel lässt sich sagen, dass man statt Reis (hohe Kaloriendichte) Kartoffeln (geringe Kaloriendichte) als Kohlenhydratquelle wählen sollte.Beispiele:Gemüse (bspw. Brokkoli)Obst mit hohem Wasseranteil (bspw. Melone)KartoffelnSüßkartoffelnSalatfettarmes Fleisch (bspw. Hähnchenbrust)

Wie Wasser trinken dir beim Abnehmen hilft

Oft geht es beim Abnehmen vorranig ums Essen, jedoch spielt auch Wasser, der wichtigste Nährstoff überhaupt, eine entscheidende Rolle. Das Gute daran, Wasser ist super günstig, man erhält fast überall und es hilft beim Abnehmen.Folgende positive Effekte bringt das Trinken von Wasser mit sich: 

Ein Glas Wasser vor dem Essen hilft dir dabei, nicht so viele Kalorien aufzunehmen. Wasser kann dich zwar nicht satt machen, füllt jedoch deinen Magen. Es passt so weniger Essen rein, was dir dabei hilft die Kalorienaufnahme zu senken.Spare dir flüssige Kalorien! Flüssige Kalorien in Getränken fallen dir oft gar nicht auf, können jedoch schwer ins Gewicht fallen und sich über den Tag hin summieren. So hat aber beispielsweise ein Glas Orangensaft bereits ca. 100 Kalorien oder ein Latte Macchiato ca. 170 Kalorien. Verzichtet man auf diese Getränke und trinkt statt diesen Wasser, lassen sich bereits einige Kalorien sparen.Geringeres Hungergefühl! Im Gegensatz zu zuckerhaltigen Softdrinks, welche deinen Blutzucker hochtreiben und und durch die Insulinausschüttung Fettaufbau fördern, hat Wasser keinen Einfluss auf deinen Insulinspiegel und verhilft dir so zu einerm geringern Hungergefühl.

Fazit

Entscheident um Abnehmen zu können, ist ein Kaloriendefizit. Hat man sein Wunschgewicht erreicht, muss man seinen Kalorienbedarf genau berechnen und kann so viele Kalorien zu sich nehmen, wie man auch verbraucht – hält man sich an diese Regeln, wird das Abnehmen bzw. das Halten des Wunschgewichts kein Problem mehr sein.Um ein Kaloriendefizit zu erreichen, gibt es mehre Wege, die zum Ziel führen und man sollte selbst ausprobieren was am besten zu einem passt. Wir empfehlen vor allem Fitnessgerichte sowie Nahrungsmittel mit geringer Kaloriendichte, da diese gut und anhaltend sättigen, aber nicht viele Kalorien haben. Weiterhin sollte man über den Tag hin ausreichend Wasser trinken und auf zuckerhaltige Softdrinks verzichten.